Wohnideen und Dekotipps

DIY: Wein- und Obstkisten bepflanzen

Kisten einmal anders: Mit Wein- und Obstkisten lässt sich im Nu ein provenzalisches Flair auf den eigenen Balkon zaubern. Lesen Sie hier, wie unsere Idee zum Selber-Machen funktioniert.

DIY Bepflanzte Wein- und Obstkisten
Holzkisten sind nicht nur zum Warentransport geeignet: Sie machen auch im Garten eine gute Figur.
Wer sagt denn, dass Balkon- und Terrassen-Blumen immer in Kübeln oder Trögen angepflanzt werden müssen? Wein- und Obstkisten können so umgestaltet werden, dass sie sich bestens zur Bepflanzung eignen. Damit schaffen Sie einen individuellen, unverwechselbaren Look. Wetten, dass Sie sich wie eine Gutsbesitzerin fühlen werden – selbst wenn Sie mitten in der Stadt leben? Mit unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung werden Sie im DIY-Bereich neue Massstäbe setzen.

Das brauchen Sie

Für die Kisten

  • Wein- und Obstkisten
  • Holzschutzgrund
  • Flachpinsel
  • Schleifpapier
  • Klarlack
  • Lackwanne
  • Wachstuch
  • Schere
  • Handtacker

Für die Bepflanzung

So geht's

  1. Bürsten Sie die Kisten ab und reinigen Sie sie. Tragen Sie mit dem Flachpinsel den Holzschutzgrund auf der gesamten Holzfläche auf.
  2. Schleifen Sie das Holz grob ab. Lackieren Sie sämtliche Flächen mit Klarlack.
  3. Bedecken Sie die Seitenwände von innen her mit dem Wachstuch. Tackern Sie das Tuch an die Holzkisten-Innenwände.
  4. Schlagen Sie das Innere der Kisten vollständig mit der Teichfolie aus. Tackern Sie die Folie an den Innenrändern fest.
  5. Schneiden Sie ein paar Schlitze in den Boden der Teichfolie, damit das Wasser ablaufen kann. Bedecken Sie den Boden mit Kieseln oder Blähton und bepflanzen Sie die Kisten.
  • Artikel von:
  • hausinfo
  • Bild:
  • zvg