Pflanzen A-Z

Polsterglockenblume

Ein Blütentraum - die romantischen Blütenglöckchen der Polsterglockenblume (Campanula portenschlagiana) ziehen alle Blicke auf sich. Die reich blühende Campanula ist ein dankbarer und sehr pflegeleichter Sommerblüher für den halbschattigen bis schattigen Balkon.

Polsterglockenblume (Campanula portenschlagiana)
Polsterglockenblume (Campanula portenschlagiana)

(chu) Zauberhaften Blütenglöckchen – die Polsterglockenblume begeistert mit ihren üppigen Blütenpolstern in reinweiss, pastellrosa oder einem satten Violett. Auf dem Balkon oder der Terrasse blüht der pflegeleichte Sommerblüher von Juni bis September schier unermüdlich. Die dunkelgrünen, leicht herzförmigen Blätter sind am Rand gezähnt. Campanula portenschlagiana bilden rasch dichte Polster und wachsen leicht hängend. Dabei erreichen Sie eine Wuchshöhe von 10 bis 20 Zentimetern. Die Polsterglockenblume stammt ursprünglich aus dem Balkan. Dort findet man sie meist in den Gebirgen Kroatiens und Bosnien-Herzegowinas. Campanula portenschlagiana gehören zur Familie der Glockenblumengewächse (Campanulaceae). Die Familie der Glockenblumen zählt bis zu 300 Arten.

Standort

Die pflegeleichte Polsterglockenblume gedeiht an einem halbschattigen bis schattigen Platz auf dem Balkon oder der Terrasse. Verwenden Sie zur Pflanzung der Campanula in Ampeln, Töpfen oder Balkonkistchen eine gut durchlässige Blumenerde.

Pflegetipps

Die anspruchslose Campanula portenschlagiana ist sehr pflegeleicht. Giessen Sie die Pflanze regelmässig. Das Substrat sollte immer gut feucht, jedoch nicht zu nass sein. Von Mai bis September freut sich die blühfreudige Polsterglockenblume alle 14 Tage über eine Düngung mit einem Flüssigdünger für Blühpflanzen. Schneiden Sie die verwelkten Blüten und zu lang gewordenen Triebe regelmässig ab. Dies garantiert eine üppige Nachblüte und einen vitalen Wuchs. Im Garten ausgepflanzt überwintern Campanula mit einem leichten Winterschutz wie beispielsweise Laub oder Tannenreisig problemlos. Auf dem Balkon empfiehlt es sich die in einem Topf gepflanzten Polsterglockenblumen vor den winterlichen Temperaturen besonders gut zu schützen. Denn die dünne Wand des Topfes bewahrt den Wurzelballen nur bedingt vor deren Erfrieren. Decken Sie die Pflanze mit etwas Reisig oder Laub ab und umwickeln Sie den Topf mit einem isolierenden Material. Eine Bastmatte eignet sich hierzu ideal. Sie schützt den Wurzelballen vor den kalten Temperaturen und ist zugleich eine schöne Deko auf dem winterlichen Balkon. Winterfest eingepackt zieht der Topf nun auf ein Stück Styropor gestellt an die wärmende Hauswand.

Krankheiten und Schädlinge

Der widerstandsfähigen und pflegeleichten Polsterglockenblume können Krankheiten und Schädlingen nichts anhaben. Campanula reagiert empfindlich auf Staunässe. Ein zu nasses Substrat begünstigt Wurzelfäule. Achten Sie darauf, dass das Wasser nach dem Giessen immer gut abfliessen kann. So bekommt die Polsterglockenblume keine nassen Füsse und Sie wirken einem Faulen der Wurzeln entgegen.

Besonderheiten der Polsterglockenblume

Auf dem Balkon sind die reich blühenden Campanula in Ampeln oder Balkonkistchen gepflanzt ein besonders schöner Hingucker.

  • Artikel von:
  • hausinfo
  • Bild:
  • istockphoto