Kurz erklärt: Blumenstrauss: So bleibt er länger frisch

 Vase mit frischem Blumenstrauss
Die Vase sollte auf keinen Fall zu klein sein, damit die Stängel nicht gequetscht werden.

Blumenstrauss: So bleibt er länger frisch 

Schnittblumen bringen Farbe in den Wohnraum. Mit diesen 12 Tipps bleibt Ihr Blumenstrauss länger frisch und schön:

  1. Damit der Blumenstrauss in der Vase länger hält, gilt es bereits beim Einkauf  darauf zu achten, dass die Schnittblumen frisch sind. 
  2. Bekommen die Blumen nach dem Kauf längere Zeit kein Wasser, welken sie schneller. Deshalb die Stängel bis zum Einstellen in eine Vase in feuchtes Zeitungs- oder Küchenpapier wickeln.
  3. Vor dem Einstellen in die Vase die Stängel mit einem scharfen Messer unter fliessendem Wasser leicht schräg anschneiden, dies erleichtert die Wasseraufnahme.
  4. Frisches, handwarmes Wasser in die Vase geben. Kein kaltes Wasser verwenden, es wirkt wie ein Schock. Die Vase sollte auf keinen Fall zu klein sein, damit die Stängel nicht gequetscht werden.
  5. Nur so viel Wasser in die Vase füllen wie nötig (Stängel müssen nicht ganz im Wasser stehen) und nur saubere Vasen verwenden.
  6. Frischhaltemittel ins Wasser geben. Es hemmt die Bakterienbildung.
  7. Vorsicht mit Zucker als Wasserbeigabe. Er nährt zwar die Blumen aber auch die Bakterien.
  8. Alle Blätter entfernen, die in der Vase im Wasser stehen würden. Solche Blätter faulen leicht und verschmutzen das Wasser mit Bakterien. 
  9. Die Schnittblumen weder Zugluft noch direkter Sonne aussetzen. 
  10. Die Blumen halten länger, wenn sie in der Nacht kühl stehen und ab und zu das Wasser erneuert wird. 
  11. Welke Blüten laufend entfernen und die Stängel gelegentlich neu anschneiden. 
  12. Blumensträusse nicht in die Nähe von Früchten stellen. 
  • Artikel von:
  • hausinfo
  • Bild:
  • istockphoto