Feste feiern

Kreative Ideen für den Weihnachtsbaum

Mit unkonventionellen Alternativen zum Tannenbaum lässt sich das Fest auf eine frische und witzige Art feiern – ohne dass die Weihnachtsstimmung weniger wäre.

Mit unkonventionellen Alternativen zum Weihnachtsbaum lässt sich das Fest auf eine frische und witzige Art feiern.
Mit unkonventionellen Alternativen zum Weihnachtsbaum lässt sich das Fest auf eine frische und witzige Art feiern.
Obwohl es Tannenbäume aus ökologischem Anbau gibt, möchten einige Menschen aus Gründen der Nachhaltigkeit oder anderen Überlegungen heraus beim Weihnachtsfest auf einen Weihnachtsbaum verzichten. Das bedeutet aber nicht, dass das Zuhause deswegen weniger festlich aussehen muss. Denn das Einzige, was Sie für ein stimmungsvolles Ambiente brauchen, sind eine grosse Portion Dekorationsfantasie, Weihnachtsschmuck und ein bisschen Mumm. Dafür sind Ihnen Begeisterungsstürme sicher.

Pflanzen bieten eine Fülle an Möglichkeiten

 Alternativen: Festliche Weihnachten ohne Weihnachtsbaum, Zweigarrangement in Vase
Weihnachtlich kann auch ein Arrangement aus Zweigen in einer schönen Vase wirken.
  • Vielleicht haben Sie eine Zimmerpflanze, die sich zur Dekoration mit Weihnachtsschmuck eignet? Wichtig ist weniger die Art der Pflanze – auch wenn bei Kakteen Vorsicht und Handschuhe angezeigt sind – als eine gewisse Grösse, damit der «Weihnachtbaum» nicht mickrig wirkt. 
  • Weihnachtlich kann auch ein Arrangement aus Zweigen in einer schönen Vase wirken, das Sie mit Weihnachtsschmuck aufpeppen. 
  • Eine grosse Topfpflanze auf dem Balkon oder der Terrasse, beispielsweise ein Fliederbaum, lässt sich ebenfalls vorübergehend in einen Weihnachtsbaum umwandeln. Falls Sie Ihre Gäste ausreichend mit Decken und Glühwein oder Tee versorgen können, so verlagern Sie Ihr Fest einfach nach draussen. 

Verwenden Sie Bestehendes

Eine Leiter lässt sich zu einem abstrahierten Weihnachtsbaum umfunktionieren.
Eine Leiter lässt sich zu einem abstrahierten Weihnachtsbaum umfunktionieren.
  • Falls Sie eine grosse Bibliothek besitzen, dann bauen Sie sich einen Weihnachtsbaum aus Büchern. Schichten Sie sie in der spitz zulaufenden Form eines Weihnachtsbaums auf und dekorieren Sie das Ganze mit einer Lichterkette. Auf das oberste Buch können Sie Tannzapfen oder Weihnachtsfiguren platzieren. 
  • Eine Holzleiter lässt sich zu einem abstrahierten Weihnachtsbaum umfunktionieren. Eine Anlegeleiter lehnen Sie an eine Wand an, eine Stufen-Steh- oder –Doppelleiter platzieren Sie frei im Raum. Befestigen Sie an der Stehfläche (falls vorhanden) und den Stufen eine Unmenge von Weihnachtskugeln und weiterem Weihnachtsschmuck. 
  • Sie können den Weihnachtsbaum auch in die Höhe verlegen und Ihren opulenten Kronleuchter mit Weihnachtsschmuck dekorieren. 

Wand und Fensterschmuck – ideal bei knappem Platz

Wandschmuck ist ideal bei knappem Platz.
Wandschmuck ist ideal bei knappem Platz.
  • Befestigen Sie ungleich lange Buchen-, Bambus- oder Tannenzweige horizontal an der Wand. Den kürzesten zuoberst, den längsten zuunterst, sodass die Zweige die Form eines Tannenbaums andeuten. Am einfachsten geht es, wenn Sie die Zweige mit Fäden verbinden, sodass Sie nur einen Nagel in die Wand schlagen müssen. In der minimalistischen Fassung ist die Dekoration bereits fertig. Sie können den Zwischenraum aber auch mit Weihnachtsschmuck dekorieren.
  • Verwenden Sie statt Zweigen eine Lichterkette, Wollknäuel, Buchstaben, Knöpfe oder etwas ganz anderes, das Sie in grossen Mengen im Haushalt haben. 
  • Bestellen Sie in einem Postershop das Bild eines geschmückten Weihnachtsbaums und hängen Sie dieses auf. 
  • Diese Dekorationen lassen sich alternativ auch in einem grossen Bilderrahmen anbringen, den Sie an die Wand stellen. 
  • Kleben Sie eine Fensterfolie mit einem Weihnachtsbaum am Fenster des Wohnzimmers oder auf einem grossen Spiegel an. 

Weihnachtsbaum direkt im Wald

Suchen Sie sich eine nicht zu grosse Tanne aus, die Sie einige Stunden vorher dekorieren.
  • Feiern Sie mit Ihren Angehörigen oder Freunden Weihnachten im Wald. Suchen Sie sich eine nicht zu grosse Tanne aus, die Sie einige Stunden vorher dekorieren. 
  • Verzichten Sie auf Kerzen, denn ein einzelner Windstoss könnte je nach Witterung und Trockenheit bereits einen Brand auslösen. 
  • Gerade bei weissen Weihnachten werden Sie unter dem Sternenhimmel ein einmaliges Fest erleben. Bringen Sie Taschenlampen mit und hinterlassen Sie nichts als Ihre Fussspuren. 
  • Artikel von:
  • hausinfo
  • Bild:
  • istockphoto