Wasser & Sanitäranlagen

So viel kosten Sonnenkollektoren

Die Wassererwärmung im Elektroboiler ist ein Auslaufmodell und für Neubauten faktisch nicht mehr erlaubt. Wie viel kostet aber eine thermische Solaranlage, mit der die Energievorschriften der Kantone eingehalten werden können?

 Sonnenkollektoranlagen bedeuten Investitionskosten bis zu 20'000 CHF
Die Kosten von fertig installierten Kompakt-Solaranlagen für ein Einfamilienhaus liegen zwischen CHF 15‘000 und CHF 25'000.
(ves) Konventionelle Wassererwärmungssysteme für einen Einzelhaushalt wie zum Beispiel ein Elektroboiler kosteten früher zwischen 3‘000 und 6‘000 Franken. Der Preis für eine fix fertig installierte Kompakt-Solaranlage liegt in einem Einfamilienhaus demgegenüber zwischen 15‘000 und 25'000 Franken. Zwar ist der Einbau von Elektroboilern nur noch im Ausnahmefall erlaubt. Doch weil Sonnenkollektoren im Vergleich dazu das Warmwasser mit Gratisenergie aufheizen können, gilt: Im direkten Kostenvergleich schneiden thermische Solaranlagen bereits nach einer Nutzungsdauer von rund 20 Jahren besser ab. Folgende Kennwerte sind dabei zu berücksichtigen: Bei einem durchschnittlichen Jahresertrag von 2250 kWh ergibt sich über die gesamte Nutzungsdauer ein akkumulierter Ertrag von rund 60‘000 kWh. Daraus resultieren Wärmekosten von höchstens 23 Rappen je kWh. Können staatliche Förderbeiträge sowie Steuerabzüge für Son­nenkollektoranlagen in Rechnung gestellt werden, sinkt der Wärmepreis je kWh etwa um 30 bis 40 Prozent. 

Solaranlage: Wie viel ist dafür zu investieren?

Anlagen mit verglasten Flachkollektoren

  • 15‘000 bis 25‘000 Franken für eine Kompaktanlage nur zur Wassererwärmung im Einfamilienhaus
  • 8‘000 bis 12'000 Franken pro Wohnung für Anlagen zur Wasservorwärmung im Mehrfamilienhaus
  • 30'000 bis 40'000 Franken für Wassererwärmung und Heizungsunterstützung im Einfamilienhaus

Anlagen mit unverglasten Kollektoren

  • 300 bis 500 Franken pro Quadratmeter Absorberfläche zur Schwimmbadheizung

Vakuumröhren-Kollektoren

  • Meist individuelle Lösungen; Kosten höher als mit Flachkollektoren
  • Artikel von:
  • hausinfo
  • Bild:
  • istockphoto