Finanzieren & Kaufen
Recht
Bauen & Renovieren
Sichern & Versichern
Wohnen
Garten & Balkon

Tipps für mehr Stauraum

Stauraum gibt’s nie genug. Mit unseren Tipps erfahren Sie, wie Sie einfach und schnell mehr Platz schaffen. Lesen Sie jetzt, wie's geht.

Stauraum schaffen
Truhen, Körbe, Harassen, Kisten oder Kartons können mit wenig Aufwand so aufgepeppt werden, dass sie als cooler Blickfang dienen.

(mei) Stauraum hat die lästige Angewohnheit, mit der Zeit immer geringer zu werden. Denn er füllt sich Stück für Stück mit unserem Leben: Fotoalben aus unserer Kindheit, der Campingausrüstung, Feriensouvenirs, Aussteuern von Verwandten oder den Unterlagen der letzten Aus- und Weiterbildung.

Schaffen Sie Platz

Misten Sie ab und zu aus und entsorgen Sie Dinge, die Sie seit Jahren nicht mehr in den Händen gehalten – und ergo auch nicht vermisst – haben. Denken Sie dabei daran: Leichtigkeit macht glücklich. Je weniger Krimskrams und Krempel Sie haben, desto einladender sehen Ihre vier Wände aus und desto weniger Stauraum benötigen Sie.

Stauraum schaffen
Multifunktionale Möbel haben bezüglich Stauraum viel zu bieten.

Setzen Sie auf multifunktionale Möbel

Um Stauraum zu erhalten, benötigen Sie Platz, den Sie erst einmal schaffen müssen. Multifunktionale Möbel haben hier viel zu bieten.

  • Oben schlafen, unten chillen oder arbeiten, lautet die Devise beim Hochbett. Denn unter dem Hochbett haben ein Schreibtisch oder ein Sessel perfekt Platz.
  • Der Klassiker der Kombimöbel ist das Bettsofa, das es in allen Preisklassen und Looks gibt. Falls Sie nur selten Gäste haben, erspart Ihnen das Bettsofa das Gästezimmer.
  • Der gute alte Sekretär mit ausklappbarer Arbeitsfläche vereint Schreibtisch und Stauraum – so einfach war es noch nie, sich ein kleines Home Office einzurichten.

Nutzen Sie Schrägen

  • Dachschrägen sind als Stauraum ideal. Wer den Platz optimal ausnutzen will, wählt massgeschneiderte Schränke oder Kommoden, in denen sich vom Bettzeug bis zum Geschirr alles Mögliche verstauen lässt.
  • Treppen bieten viel Stauraum: Hier kann man sehr gut eine originelle Bibliothek oder ein Schubladensystem einrichten.

Seien Sie praktisch

  • Von antik bis Vintage: Truhen, Körbe, Harassen, Kisten oder Kartons können mit wenig Aufwand so aufgepeppt werden, dass sie als cooler Blickfang dienen. Dass diese Accessoires das Haus in Ordnung halten, wird so fast zum Nebeneffekt.
  • Massgeschneiderte Schranksysteme nutzen die Wand auf ihrer ganzen Länge. Sie sind auch bei Discountern erhältlich und bieten sehr viel Stauraum. Falls Sie Gleittüren wählen, darf der Schrank noch ein wenig grösser sein.
  • Versorgen Sie alles, was Sie nur saisonal benötigen, wie die Weihnachtsbeleuchtung, die Skiausrüstung oder die Sommerkleider, im Keller oder Estrich in gut verschliessbaren Boxen. So brauchen Sie in den Wohnbereichen sehr viel weniger Stauraum.
  • Artikel von:
  • hausinfo
  • Bildmaterial:
  • Getty Images