Finanzieren & Kaufen
Recht
Bauen & Renovieren
Sichern & Versichern
Wohnen
Garten & Balkon

Kletternder Baumfreund richtig pflegen

Der kletternde Baumfreund (Philodendron scandens) ist mit seinen prächtigen Ranken ein wahrer Kletterkünstler. Diese sind mit herzförmigen Blättern bestückt. Der pflegeleichte Philodendron fühlt sich selbst an einem halbschattigen bis schattigen Standort äusserst wohl.

Kletternder Baumfreund
Kletternder Baumfreund

(chu) Er ist ein wahrer Kletterkünstler – der kletternde Baumfreund erklimmt mit seinen prächtigen und bis zu fünf Meter langen Ranken rasch seine Kletterhilfe. Die Ranken des Philodendrons sind mit herzförmigen hell- bis dunkelgrünen Blättern besetzt. An den Blattknoten der Triebe finden sich seine Luftwurzeln. Diese bieten der wüchsigen Pflanze eine willkommene Hilfe beim Klettern. Der kletternde Baumfreund macht seinem Namen alle Ehre. Denn in seiner Heimat klettert er in den tropischen Wäldern Mittel- und Südamerikas an Bäumen empor. Die Luftwurzeln lässt er dabei bis zum Boden herabhängen. Die Haftorgane an den Luftwurzeln erfüllen neben der Hilfe beim Klettern eine weitere Funktion. Sie entnehmen der Luft Wasser und Nährstoffe und leisten so einen bedeutenden Beitrag zur Versorgung der Pflanze.

Standort

Der anspruchslose Philodendron fühlt sich selbst an einem halbschattigen bis schattigen Standort äusserst wohl. Vermeiden Sie direkte Sonne, da die Blätter der Pflanze leicht Verbrennungen erleiden können. Der Baumfreund bevorzug einen Platz ohne Zugluft. Die ideale Zimmertemperatur für den wärmeliebenden Philodendron liegt bei 20 bis 25 °C. Im Winter sollte die Temperatur nicht unter 18 °C sinken.

Pflegetipps

Halten Sie den Wurzelballen des Philodendrons immer schön feucht, aber nicht zu nass. Denn auf Staunässe reagiert die Pflanze empfindlich. Der Baumfreund benötigt vom Frühling bis in den Spätsommer hinein alle zwei Wochen eine Düngergabe mit einem Zimmerpflanzendünger. Im Herbst und Winter wird nur noch alle vier bis sechs Wochen gedüngt. Der Philodendron ist eine sehr wüchsige Zimmerpflanze und füllt mit seinen Wurzeln rasch den Topf aus. Topfen Sie die Pflanze alle ein bis zwei Jahre um. Zum Umtopfen eignet sich ein nährstoffreiches und gut durchlässiges Substrat. Nach dem Topfen statten Sie den kletternden Baumfreund mit einer neuen Rankhilfe aus. Die Triebe sollten ausreichend Platz haben, um an der Rankhilfe emporzuklettern.

Krankheiten und Schädlinge

Der Baumfreund ist eine sehr robuste und widerstandsfähige Zimmerpflanze. Bei einer zu geringen Luftfeuchtigkeit kann es zu einem Befall durch Wollläuse oder Thripse kommen. Besprühen Sie die Blätter und die Luftwurzeln der Pflanze regelmässig mit Wasser. So erhöhen Sie die Luftfeuchtigkeit und beugen einen Schädlingsbefall vor. Bei Staunässe kann es zu einem Faulen der Wurzeln kommen. Braune Blätter sind ein Anzeichen dafür, dass der Standort der Philodendron zu sonnig ist.

Besonderheiten des Philodendrons

Der Philodendron ist wie alle Vertreter der Aronstabgewächse giftig (Araceae) giftig. Der weisse Pflanzensaft enthält toxische Inhaltsstoffe wie beispielsweise Kalziumoxalat. Bei einem Hautkontakt mit dem milchigen Saft können Juckreiz und Hautreizungen auftreten. Tragen Sie bei der Pflege des Baumfreundes Handschuhe.

  • Artikel von:
  • hausinfo
  • Bildmaterial:
  • istockphoto