Wohnstile

Im Chalet-Stil einrichten und wohnen

Ob einfache Hütte, rustikales Chalet oder noble Mountain Lodge: In den Bergen zu übernachten, weckt Sehnsucht nach einem urtümlichen Leben. Mit dem Chalet-Wohnstil lässt sich dieses Gefühl auch in den eigenen vier Wänden erzeugen.

 Der Chalet-Stil steht für Gemütlichkeit
Typisch für den Chalet-Wohnstil: ein Geweih-Kronleuchter über dem Esstisch. Photo © Philip Vile, Design Nicky Dobree

Chalet-Wohnstil: Gemütlich dank Holz

(mei) Mit seiner Wärme und Bodenständigkeit verströmt der Chalet-Wohnstil jede Menge Gemütlichkeit. Das liegt hauptsächlich am vielen Holz, das für ihn so typisch ist. Für den Innenausbau heisst dies:

  • Riemen- oder andere Parkettböden sind ein Muss.
  • Sichtbalken aus Holz passen gut zum Chalet-Wohnstil.
  • Teils können sogar getäferte Wände oder Decken eingesetzt werden.
  • Weitere Naturmaterialien wie Stein passen gut zum Chalet-Wohnstil.
  • Ergänzt wird die Gestaltung mit Möbelstücken aus Massivholz. So wird beispielsweise an einem grossen Holztisch gegessen, vor dem Sofa steht ein Salontisch aus Holz, und in den Schlafzimmern sind die Bettrahmen aus Holz gefertigt.
  • Farblich lebt der Stil von zurückhaltenden Brauntönen. 
Ein Kamin ist ein wesentlicher Bestandteil des Chalet-Stils
Feuer ist ein Muss, soll alpine Gemütlichkeit aufkommen. Photo © courtesy of Holger Kaus, Photo © Sergio-Srdjan Milinkovic

Feuer schafft Behaglichkeit

Neben Holz ist Feuer wesentlicher Bestandteil des Chalet-Wohnstils. Am besten passt ein wuchtiger Kamin im Wohnbereich. Denn was gibt es Behaglicheres, als abends vor einem prasselnden Feuer ein Buch zu lesen, über das Leben zu sinnieren oder mit dem Partner zu kuscheln? Kerzen tragen ebenfalls zum gemütlichen Ambiente bei. Und da Holz und Feuer aus Sicherheitssicht nicht unbedingt eine ideale Kombination sind, kann eine griffbereite Löschdecke nicht schaden.

Drei Arten des Chalet-Wohnstils

  1. Wer es gerne rustikal mag, wählt eher «ungehobeltes» Holz sowie Wohnaccessoires in Braun, Tannengrün oder Rot. Eine gute Ergänzung sind folkloristische Motive wie Edelweiss oder Karomuster in Rot-Weiss.
  2. Modern wirkt der Chalet-Stil, wenn bei der Einrichtung helle Farben wie Weiss, Grau und Greige (eine Mischung aus Grau und Beige), klare Linien und geschliffenere Oberflächen gewählt werden. Ideal sind Kombinationen von alten und neuen Stücken.
  3. Metall und metallische Oberflächen sowie Schwarz wiederum verleihen dem Chalet-Wohnstil einen mondänen Touch. Dasselbe gilt für Möbel in opulenten Formen, die allerdings wohldosiert eingesetzt werden sollten. 

5 Accessoires-Tipps für den Chalet-Wohnstil

  1. Gemütlichkeit fängt schon im Eingangsbereich an. Schicke Filzpantoffeln machen deutlich: Hier ist Entspannung vom Alltag angesagt. 
  2. Geweihe geben jedem Interieur eine alpine Note: entweder als Wandschmuck oder als Kronleuchter über dem Esstisch. 
  3. Leder sollte beim Chalet-Wohnstil ebenfalls nicht fehlen. Edel wirken beispielsweise Tischsets aus diesem Material. 
  4. Kuschelige Felle oder hochflorige Teppiche fühlen sich nicht nur angenehm an, sondern tragen auch viel zu einem behaglichen Ambiente bei. 
  5. Auf dem Sofa und den Sesseln machen sich Kissen und Wolldecken gut. 
  • Artikel von:
  • hausinfo
  • Bild:
  • teNeues