Welcher Gartentyp bin ich?

Resultat Gartentyp-Test: Nutzgarten

Was andere auf dem Markt einkaufen, gedeiht in Ihrem Garten. Nebst Gemüse kultivieren Sie ebenso Beeren und Früchte. Ein englischer Rasen ist nicht ihr Ding. Vielmehr achten Sie bei der Gartenarbeit darauf, dass das Unkraut nicht überhandnimmt und freuen sich über frisch geschnittene Blumen aus dem eigenen Garten mit denen sie auch mal Freunden, Verwanden und Bekannten eine Freude bereiten.

Sie sind der Nutzgarten-Typ
Sie sind der Nutzgartentyp.

Unsere Expertentipps

Achten Sie auf einen Garten mit möglichst viel Kulturfläche. Sei es für Gemüse, Beeren oder Blumen. Für reiche Gemüseernte übers Jahr sorgt das Pflanzen von frühen, mittelfrühen und späten Sorten. Dies gilt auch für Blumen. Setzen Sie mehrjährige Blütenstauden, die jeweils in den unterschiedlichen Jahreszeiten blühen. Damit sind der Blütenpracht vom Frühjahr bis in den Herbst keine Grenzen gesetzt. Eine Kräuterschnecke sorgt zudem für frische Gewürze.

  • Artikel von:
  • hausinfo
  • Bild:
  • istockphoto