Welcher Haustyp bin ich?

Resultat Haustyp-Test: Nostalgischer Altbau

Sie lieben Gebäude aus vergangenen Epochen. Neben einer stilvollen Gestaltung erfreuen Sie sich auch an den geschichtlichen Hintergründen eines Gebäudes.

Haustyp-Test: Nostalgischer Altbau
Nostalgischer Altbau

Einen unkonventionellen Grundriss empfinden Sie nicht als Nachteil, sondern nutzen ihn als Chance, Ihrem Zuhause Cachet und persönlichen Charme zu verleihen. Knarrendes Parkett bringt Sie nicht aus der Ruhe, sondern zaubert Ihnen ein Lächeln in das Gesicht. Den Einrichtungsbestand um hübsche Neuerwerbungen vom Antiquitätenhändler zu erweitern, ist Ihnen eine willkommene Freude.

Im Sommer geniessen Sie die Zeit im Schatten alter Bäume oder in einer lauschigen Ecke Ihres verträumten Gartens. In den kalten Monaten wärmen Sie sich vorzugsweise vor dem Cheminée oder am alten Kachelofen, dessen kostspielige Restauration Sie in keiner Weise bereuen.

Tipps der Experten

Achten Sie beim Kauf eines Altbaus auf den baulichen Zustand. Wer kein Baufachmann ist, sollte sein Traumhaus von einem unabhängigen Sachverständigen prüfen lassen. Dieser kontrolliert die Bausubstanz vom Keller bis zum Dachboden. Mängel, die übersehen wurden und nach dem Kauf behoben werden müssen, können schnell sehr viel Geld kosten.

Klären Sie auch ab, wie hoch ist der Energieverbrauch für Heizung, Warmwasser und Elektrizität ist. Altbauten sind gegenüber neuen Gebäuden gerade in Sachen Energieeffizienz häufig im Nachteil. Verschiedene Bereiche wie Gebäudehülle und Fenster bieten Optimierungspotenzial mit möglichen Kosteneinsparungen. Den nostalgischen Wert wird es keinesfalls mindern.

Falls Auflagen des Ortsbild- oder Denkmalschutzes bestehen, können die Energieverluste durch die Dämmung anderer Bauteile kompensiert werden.

Stellen Sie sich auch die Fragen, ob der Standard von Küche und Bad sowie die Raumeinteilung den aktuellen Bedürfnissen entspricht und ob eine einfache Anpassung möglich ist? Lassen es die Bauvorschriften zu, das Objekt zu erweitern?

Bleiben Sie bei der Inneneinrichtung stets auf der Suche nach dem besonderen Accessoire, um Ihre Individualität auszudrücken und den Innenräumen besondere Akzente zu verleihen.

Trauen Sie sich dabei ruhig, mit modernen Elementen Ihren Einrichtungsstil zu erweitern. An verschiedenen Stellen des Gebäudes lässt sich Neu und Alt wunderbar kombinieren. Und trennen Sie sich gelegentlich von überflüssigem Ballast – nur so bleibt das Gebäude lebendig. 

  • Artikel von:
  • hausinfo
  • Bild:
  • istockphoto