Welcher Grilltyp bin ich?

Resultat Grilltyp-Test: Smoker

Für Sie ist Grillieren eindeutig mehr als die Zubereitung von Speisen.

Smoker
Nur beim Smoker entsteht der charakteristische rauchige Barbecue-Geschmack.

Für Sie ist Grillieren eindeutig mehr als die Zubereitung von Speisen. Hier gehts um BBQ! Denn nur beim Smoker entsteht der charakteristische rauchige Barbecue-Geschmack, auf den Sie nicht verzichten können. Über Sprüche wie «warum hast du eine Dampflok im Garten?» können Sie nur lachen. Sie haben die Ruhe weg, Sie sind geduldig - und diese Eigenschaften benötigen Sie auch, denn am Smoker geht alles etwas länger. Aber für Sie ist klar: Das ist mehr als Grillieren, das ist die hohe Kunst der Zubereitung, das ist Lifestyle! Howdy!

Worauf Sie beim Kauf achten sollten

Der in unseren Breitengraden bekannteste Smoker-Typ ist der klassische Barrel-Smoker. Vor noch nicht allzu vielen Jahren war die Auswahl bescheiden, mittlerweile sind Smoker aber in allen Preiskategorien und Grössen erhältlich. Bei den kostengünstigsten Modellen müssen Sie sich aber darüber im Klaren sein, dass die Materialauswahl, die Verarbeitung und die Extras nicht gleich sein können wie bei teureren Modellen. Achten Sie beim Kauf darauf, dass das Material mindestens 3-6 mm dick ist, denn je dicker das Material, desto konstanter die Temperatur im Grill. Weitere Beachtungspunkte sind die Verschweissung der Nähte, die feuerfeste Lackierung, die Möglichkeiten zur Reinigung und die Ausstattung. 

  • Artikel von:
  • hausinfo
  • Bild:
  • istockphoto